Schon seit längerer Zeit bin ich regelmäßiger  Leser von Balazs Gal`s Blog nDevil.com und seit ich ein HP TouchPad besitze besuche ich auch täglich den webOS Blog von Julian Frigger aber um dise Blogs geht es hier gar nicht sondern um das neue Gemeinschaftprojekt der beiden, den Blog TechFokus.de der vor ein Paar Wochen von Balazs und Julian aus der Taufe gehoben wurde, auf TechFokus.de geht es um Notebooks, Smartphones, Tablets, Kameras, Desktops, Netbooks, TVs, Software und sontige Gagets.

Und wie es bei der Eröffnung oder beim Geburtstag vieler Blogs mittlerweile üblich ist gibt es eine (mehr oder weniger) kleine Verlosung, zu gewinnen gibt es unteranerem ein Gutschein für das nächste iPad, ein Paar einsteiger bzw. mittelklasse Smartphones, ein Acer Notebook und vieles mehr, schaut dazu einfach auf TechFokus.de vorbei:

http://techfokus.de/willkommen-bei-techfokus-gewinnspiel-mit-einem-ipad-3-und-viel-mehr-231221

 

Desto älter man wird desto schneller vergeht die Zeit, für ein kleines Kind ist schon ein Monat eine ziemlich Lange zeit, später ist dann ein Jahr ziemlich lange ... ich bin mit meinem 19 Jahren zwar noch recht Jung aber trotzdem ist ein Jahr schon eine Recht kurze zeit und zwei Jahre sind auch nicht viel mehr aber was sind sieben Jahre? Für mich ist das nicht nur aber vor-allem in der IT eine verdammt lange zeit. Vor 7 Jahren war ich gerade einmal 12 Jahr alt und bei uns zu hause stand seit etwas mehr als einem Jahr ein PC (ein TARGA (LIDL) fertig PC mit Athlon XP 2700+, 256MB DDR1 Ram, 120GB HDD und Windows XP ich habe keine Ahnung wie XP mit so wenig Ram überhaupt benutzbar war) und ich hatte von der Materie PC überhaupt keine Ahnung, ich wusste wie man Windows und ein paar Programme nutzt und hatte von der Existenz anderer Betriebssystemen als Windows schon einmal etwas gehört auch wusste ich dass man Linux irgendwo kostenlos runter-laden kann aber mehr habe ich mich auch nicht darum gekümmert. Auch ging ich noch per 56K Modem ins Netz was zum einen lahm war und zum anderen nur zeitlich beschränkt da noch jede Minute einzeln abgerechnet wurde.

Darmaals war ich froh wenn ich in der Schule ab und zu schnell ins Internet gehen konnte auch hatte ich eine eMail Adresse (ich nutzte nur den Webmailer bei web.de) wusste so in etwa was eine Internetseite ist und wie man Google benutzt aber was ein Blog ist? Davon hatte ich überhaupt keine Ahnung und trotzdem gab es damals schon einige Blogs wie z.B. der Blog nodch.de von Benjamin Peter welches vor etwa 7 Jahren gegründet wurde, hiermit will ich Benjamin Peter und nodch.de alles gute für die Nächsten 7 Jahre (oder am besten mehr) wünschen dann bin ich schon 26 Jahre und bei IT Themen hoffentlich noch so gut dabei wie derzeit.

Und wie es bei Bloggeburtstagen etwas größerer Blogs schon fast üblich ist gibt es eine Verlosung, zu gewinnen gibt es eine digitale Videokamera von Kodak die Kodak PlayFull zwei Android Smartphones, einmal das Sony Ericsson Live mit Walkman und das LG Optimus 3D außerdem gibt es noch ein 15" Notebook von Dell das Dell XPS 15z mit FullHD Display, 500GB Festplatte und Intel Core i5 CPU.

 

Im Gegensatz zum Apple iPhone, wo Apple sowohl der Hersteller der Hardware als auch der Software ist, gibt es bei Android mit Google den Hersteller der Software und viele Hardware Hersteller welche die Software aber meist etwas verändern und an die Hardware anpassen.

Google Nexus One mit CyanogenMod einem der Beliebtesten und bekanntesten Custom Roms (Bildquelle cyanogenmod.com), daneben MIUI, ein weiteres beliebtes Custom ROM, auf dem Google Nexus S (Bildquelle miuiandroid.com/roms).

Das aufspielen von Coustom ROMs auf Android Telefone geschieht auf eigene Gefahr und hat immer den Verlust der Herstellergarantie zur folge, läuft beim Flaschen der Firmware etwas schief kann das Ganze Phone unbrauchbar werden.

Leider stellen die Hersteller Software Updates aber, anders als etwa bei Apple wo es ca. zwei Jahre lang Software Updates gibt, wenn überhaupt oft nur für ein bis zwei neue Software Versionen zur Verfügung. Eine Ausnahmen sind die offiziell Google Developer Phones, die Google Nexus Phones, welche die Updates meist auch recht zeitnahe bekommen, und die jeweiligen Top Modelle der großen Hersteller wie Samsung und HTC welche die Updates aber oft erst mit erheblicher Verzögerung erhalten. Da Android jedoch ein Open Source Betriebssystem ist und die Hardware Hersteller den Linux Kernel, der die Driver enthält, aufgrund der GPL Lizenz freigeben müssen kann jeder der Programmieren kann die Software selbst anpassen und es hat sich im Internet eine aktive Hobby Entwicklergemeinde gebildet die neue Android Versionen auf Smartphones Portiert die diese Version (noch) nicht erhalten habe denn die Entwickler haben ihre sogenannten Custom ROMs meist schneller fertig als die Hersteller die offiziellen Updates.

 

Nach einiger zeit habe ich mich (mit neuer Hardware) einem Thema gewidmet das ich mir schon länger einmal vornehmen wollte, der Hardware Videobeschleunigung unter Linux, jedoch habe ich es nur mit einer AMD Karte der HD5000 Serie ausprobiert und nicht noch eine Intel GPU: http://de.gonline.at/index.php/menue-home/blog/blog-computer/85-hardware-hd-videobeschlaeunigung-unter-linux-mit-amdati-und-intel-gpus
Getestet habe ich das hier beschriebene mit einer Radeon HD5450 unter Ubuntu 11.04 x86_64 (ab der HD4000 Serie werden die meisten wichtigen Codecs unterstützt), neben der Installation des XvBA - VA-API Wrapper´s, der dazu passenden libvba Bibliotheken und eines MPlayers mit vaapi Support habe ich auch noch die Installation und Konfiguration des SMPlayer als Video Player für Desktop und Note- bzw. Netbook Systeme sowie die Installation des XBMC als Media-Center für HTPCs beschrieben, einige Video Player Software darunter auch XBMC und der beliebte VLC Player lassen sich wegen Abhängigkeiten zu "libvba" nicht mehr aus den "Offiziellen Quellen" installieren, deshalb habe ich die XMBC Installation aus dem Quellcode beschrieben für den VLC Player gibt es hier eine Anleitung: http://lll2.de/blog/2010/11/vlc-mit-vaapi-und-ati-gpu
Testsystem:
[Bild: schorsch2weo.png]

Anleitung auch verfügbar im Radeon3D.org Forum unter: http://www.radeon3d.org/forum/thread-2655.html

BlackBerry Curve 3G

Ich habe das BlackBerry Curve 3G welches ich bei stadt-bremerhaven.de gewonnen habe jetzt bereits eine Woche anstatt meinem Samsung Galaxy 3 als Persönlicher Begleiter verwendet (Ausnahme ein Tag an dem ich doch das Android Phone dabei hatte ;-)) zwar wollte ich mir für den Test keinen Vertrag mit BB Option zulegen (und Prepaid Angebote konnte ich nicht finden) aber dank einiger Mitlieder des blackberry-forum.de und dank ShangMail habe ich es recht einfach (aber nicht ganz problemlos) geschafft sowoh das Internet inklusive eMail (per UMTS und Wlan) als auch die BlackBerry App World zu verwenden.