Nachdem Caschy von stadt-bremerhaven.de in letzter-zeit öfters über die Aufgabenverwaltungsanwendung Wunderlist Gebloggt hatte und dann eine Android App erschien dachte ich mir das ich das auch einmal ausprobiere da es aber keine Linux Anwendung gab habe ich auf die Plattform-unabhängige Webanwendung gewartet. Da es diese mittlerweile gibt habe ich sie mit Mozilla Prism als Web Anwendung eingerichtet sodass ich sie auch starte kann wie eine lokale App (nur Internetfernbindung muss ich natürlich immer haben aber zur-Not habe ich unterwegs ja die Offline Anwendung auf meinem Smartphone) jedoch bietet die Wunderlist WebApp leider keine Möglichkeit die Zugangsdaten zu speichern und weder Prism noch irgend ein vollwertiger Browser bietet bei der Wunderlist-Webanwendung die Möglichkeit die Zugangsdaten zu Speichern.

Auf den Screenshots ist jeweils Links die Wunderlist WebAnwendung und Rechts die Windows Anwendung unter Wine zu sehen.
 

Deshalb habe ich einfach versucht die "Bundled Version" * der Wunderlist Anwendung für Windows mit Wine zu installieren und zu meiner Verwunderung gab es dabei keine Probleme. Da sich die Windows Anwendung die Zugangsdaten merkt muss ich sie nicht nach jedem Start der Anwendung neu eingeben.
Zwar merkt man dass es sich um keine Native Linux Anwendung handelt aber zumindest vom Aufbau erinnert die Wunderlist Anwendung ja sowieso an eine Anwendung für Mac OS X was zu meinem Mac Style unter Ubuntu Passt ;-) so dass das einzige was man merkt ein etwas Trägerer Start und das etwas Trägere Schließen der Anwendung gegenüber einer Linux Anwendung ist und die Qualität der Grafiken wirkt für mich etwas schlechter als bei einer Nativen App aber es sollte meiner Meinung nach niemanden stören.

Von der Aufgabenverwaltungsanwendung Wunderlist der 6Wunderkinder aus Berlin gibt es neben der Web Anwendung, der Android App sowie der Windows Anwendung native Anwendungen für Mac OS X und iOS alle Sind kostenlos erhältlich siehe: http://www.6wunderkinder.com/wunderlist/

* Ich weiß nicht ob es mit der "Network Version" auch geht ich habe halt die "Bundled Version" da ich ihr höhere Chancen einräumte das sie sich unter Wine installieren lässt

Während ich den Erfahrungsbericht über das Samsung Galaxy3 schrieb ist endlich das offizielle Release von Android 2.2 alias Froyo erschienen laut einigen Berichten wird es sogar bereits per Kies verteilt.
Ich habe die Firmware Version I5800XXJPM von Samfirmware.com hier einmal einige Screenshots und erst Eintücke:

In den Telefoninformationen kann man sehen um welchen Firmware Build es sich Handelt und das es ein Andoid 2.2 ist (mal abwarten ob noch Android 2.2.1 oder gar 2.3.3 kommt, wobei ich eher nicht davon ausgehe) in den Version Informationen (*#1234#) kann man das Build Datum vom Februar 2011 sehen.
Der nächste Screenshot zeigt das Froyo-typische bunte Einstellungsmenü.

Ich habe mir ende November ein neues Smartphone zugelegt, nachdem ich lange kein Mobiltelefon Hatte bekam ich im Dezember 2009 ein gebrauchtes 02 Xda Neo mit Windows Mobile 5 (auch bekannt als HTC Prophet) da ich damit aber nicht wirklich glücklich wurde, das Gerät war halt schon etwas veraltet und nicht nur die Bedienung lief nicht wirklich immer Rund, entschloss ich mich nicht einmal ein Jahr später ein Samsung Galaxy 3 GT-I5800 mit Android 2.1 [UPDATE] Mitlerweile gibt es das Update auf Android 2.2 [/UPDATE] zu kaufen

Der Titel sagt ja schon um was es hier geht, Welche Smartphones meine Favoriten sind, von der Hardware her ist es bei mir wohl das noch nicht erhältliche Samsung Galaxy S II es bietet alles was das Herz eines Android Smartphone User begehrt, Eine Dualcore CPU, ein starker Akku, MHL (ermöglicht einen Micro USB zu HDMI Adapter) DraftN WLan auch im 5GHz Band, Bluetooth 3.0, viel Speicher der dazu noch per MicroSD Karte erweitert werden kann... und dann auch noch Android 2.3 was will man also mehr?

Von der Software her ist aber auch das Google Nexus S nicht schlecht welches ebenfalls Passable Hardware hat auch wenn leider weder ein Dualcore SOC, noch ein MicroSDHC Steckplatz und auch keine MHL Unterstürzung vorhanden sind. Dafür ist ebenfalls ein starker Akku verbaut, das Nexus S ist günstiger als das Galaxy S II und man bekommt Android Updates wohl immer als erster. Und vom PL Verhältnis? Da bevorzuge ich das Samsung Galaxy 3 das ich gerade in einem extra Blogpost vorgestellt habe, aber auch hier ist wohl starke Konkurrenz im Anmarsch z.B. das HTC Wildfire S und auch das LG Optimus One ist hier ein ganz heiser Kandidat der ja auch schon etwas länger erhältlich ist.

Aber warum Schreibe ich das hier? O2 Will wissen welches Smartphone ihr von einer bestimmten Auswahl favorisiert, zwar steht weder das Nexus S noch das Galaxy S II zur Auswahl aber mit dem Samsung Galaxy S, dem HTC Desire HD und dem Motorola DEFY sind auch einige Recht interessante Android Phones dabei und wer lieber ein Topp ausgestattetes Symbian Phone will für den gibt es das Nokia N8 und für Freunde kleiner kompakter Phones steht das Sony Ericsson Xperia X10 mini zur Wahl.

Und was habt ihr davon wenn ihr o2 sagt welches Phone euer Favorit ist? Ihr könnt es gewinnen weitere Infos siehe: http://www.o2online.de/handys/neues-Handy-neues-Glueck.php

Ich Blogge einmal wieder über ein Gewinnspiel, ich muss aufpassen das mein Blog nicht zum Gewinnspielblog wird, gefühlt die Hälfte der insgesamt knappüber 30 Poasts haben etwas mit einem Gewinnsiel zu tun. Aber Gilly (alias Schascha Israel) feiert den 5. Geburtstag seines Blogs Gilly´s Playground und er verlost insgesamt 36 wirklich interessante Preise im Gesamtwert von 2000Ã, vom Smartpone, über einen Akkuschrauber sowie einem Dremel bis hin zum Rasierer ist wirklich für jeden was interessantes dabei.

Hier ist einmal ein Überblick über die Preise, für mehr Infos schaut man am besten direkt beim Gewinspiel auf Gilly´s Playground vorbei, dort könnt ihr natürlich auch gleich am Gewinnspiel Teilnehmen: