Drucken
Kategorie: Computer
Zugriffe: 9654

Wie heise.de Berichtet will Fujitsu Technology Solutions (FTS) zukünftig keine extra Baureihen für Heimcomputer mehr führen was auch das Ende der Amilos bedeutet! Stattdessen will FTS für Privatkunden spezielle Varianten von Esprimo-Geräten geben! Über die Privatkundenbaureihen von Fujitsu Technology Solutions bzw. Fujitsu Siemens Computers hat man in Foren öfters schlechtes gelesen so machten z.B. die Amilo Xa und Pa Notebooks des öfteren mit Hitzeprobleme auf sich aufmerksam und auch die Scaleo Serie konnte nicht immer überzeugen!

Ich selbst habe mit Fujitsu Privatkunden Rechnern geteilte Erfahrungen gemacht, mit meinem Notebook, dem Amilo Xi2550 das auch im Logo von gonline.at enthalten ist, habe ich bisher eher gute Erfahrungen gemacht, mit einem Scaleo P mit "Abgespecktem" ASUS OEM Bord, AMD Athlon 64 3700+ und Billiger ATI Radeon x700SE habe ich dagegen eher schlechte Erfahrungen gemacht (nach fast 2 Jahren Defekt, GPU, Bord und Ram auf Garantie getauscht 1 1/2 Jahre später Defekte USB Ports) so dass ich ihn mittlerweile durch einen Selbstbaurechner ersetzt habe!

Quelle: http://ct.de/-929815