Mein Fuhrpark (Lokomotiven) werde ich in einigen Monaten mit Beschreibungen und Bildern Teilweise auch vom Vorbild auf meiner Website : www.georgsmodelbahnundpcsite.de/3.html veöffentlichen er besteht aus zur Zeit aus sieben Lokomotiven: zwei Dampflokomotiven 1. Die Schwarze Anna von Fleischmann und die BR: 24 wiederum eine Fleischmann Lokomotive.
Einer Elektrolokomotive der Baureihe 111 von Lima und vier Dieselloks eine V90 (BR290) von Roco einer Kleinen Rangierlok von Lima und zwei BR 218 eine von Fleischmann in Verkehrstoter Lackierung und eine von Mehano in der TEE Version.

Als ich neulich im Internet nach einer preiswerten Digitalsteuerung erkundete stieß ich auf folgende Angebote: Selbstbau-zentrale mit Windows PC Steuerung: http://www.digibahn.de/compulok/index.php
Für nur 181,40€ kann man dort im dazugehörenden Online Shop die Bauteile für ein Interface mitsamt integriertem Boster. Doch was wenn der fast 90€ Teuere Mikrocontroller kaputtgeht? Das war mir zu heikel. Ich Suchte weiter nach einer ganz Software-basierenden Lösung diese fand ich dann als Linux Software auf http://vogt-it.com/OpenSource/DDL/index.php3?highlights
Zusammen mit einem Boster und zwei seriell auf USB Adapter von Conrad Electronic und einiger Kleinteile zum verbinden bleibt man noch bei ca. 100€. Dieses System werde ich wahrscheinlich anwenden außer mir teilt noch ein Anderer eine Preiswertere DCC Lösung mit. Bitte nehmt über: http://www.georgsmodelbahnundpcsite.de/4.html
oder die Kommentare Kontakt zu mir auf.

ps. wer das Linux Betriebssystem nicht herunterladen will findet immer günstige CDs als Beigabe bei PC Heften z.B. open Suse 10.3 bei C´T 22/2007 das man bald unter https://www.heise.de/abo/ct/hefte.shtml
nachbestellen kann.