Zum 3sat neues Beitragauf der 3sat Site:

http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/neues/sendungen/magazin/113638/index.html

http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/neues/sendungen/magazin/131709/index.html

 

Linux - Die Reise des Pinguins Teil 1

Linux - Die Reise des Pinguins Teil2

Linux - Die Reise des Pinguins Teil3

25 Jahre technischer Fortschritt, 25 Jahre besser schneller schöner...

Die c´t ist 25 Jahre alt:

Auch wen ich nicht die letzten 25 sondern nur die letzten 6 Jahre Computergeschichte direkt erlebt und lediglich die letzten 3 1/2 Jahren Computerentwicklung intensiv verfolgt habe (ich bin mit 16 ja auch noch jünger als die c´t) gratuliere ich der Computerzeitschrift c´t recht herzlich zum 25 Jährigen "Geburtstag".

Seit ich die c´t kenne (seit Ausgabe 7/2007) habe ich sie abonniert und das aus gutem Grund.

Ich muss der c´t in fast allen Punkten die z.B. im Beitrag "Fast forward" der Jubiläungsausgebe vom 10.11.2008 (Ausgabe 24/2008) auf den Seiten 112 bis 114 erwähnt werden recht geben.

Kein "Best of" den es schadet dem Käufer da er etwas kauft weil es Testsieger ist für ihn jedoch etwas anderes besser wäre und es bringt nur dem Hersteller etwas für die Werbung.

Ach das die c´t wirklich alles selbst testet ist mir sehr wichtig da ich so den Testwerten immer vertrauen kann.

Außerdem ist die c´t die einzige Computerzeitschrift die ich in Deutschland kenne die noch wirklich "Unabhängig" von den Herstellern ist.

Es stimmt zwar nicht zwar nicht immer das die aktuelle Ausgabe der c´t die beste ist aber die Jubeäumsausgabe der c´t ist die beste die ich je gelesen habe die c´t muss zwar nicht immer so dick sein aber der Anteil an sehr interessanten Artikeln ist in der Aktuellen ausgebe besonders hoch.

Auch hat es die c´t nicht nötig ihre Leser mit Haufenweise kostenlosen Programmen zu Ködern (die Jubiläumsausgabe ist eine Ausnahme und hier ist die Software nicht zum Ködern sondern zum Geschenk an die Leser zum Jubiläum gedacht), die c`t "ködert" die Leser mit guten Beiträgen vom Testbericht bis hin zur Kaufberatung und dem Prozessorgeflüster.

Auch der Prozentuale Werbeanteil ist in der c´t deutlich kleiner als in manch anderen Computerzeitschriften.

Auch ist die c´t mit einem Einzelpreis von 3,30€ pro Ausgabe vergleichsweise günstig da sie jedoch zweimal im Monat erscheint ist sie jedoch monatlich etwas teurerer als andere Computerzeitschriften die jedoch durch das nur monatliche erscheinen nicht so aktuell sind.

Jedoch könnte die c´t ruhig etwas mehr Werbung machen da sie nicht so bekannt ist wie z.B die PC Welt, Chip oder Computerbild, durch mehr Werbung wäre auch ich früher auf die c`t aufmerksamer geworden heise-online ist schon bekannter als die c´t die c´t noch etwas mehr zu erwähnen wäre schon einiges bewirken wen es auch nicht reichen dürfte.

Um die c´t Ausgaben nicht zu dick werden zu lassen wird auch oft auf frühere Ausgaben der c´t verwiesen da ich davon jedoch nicht alle besitze werde ich mir in der nächsten zeit noch die BD mit allen c´t Ausgaben bis 2007 kaufen.

Auf der Apple WWDC Eröffnungs Keynote 2009 wurden neben dem neuen iPhone 3G S sowie das iPhone OS 3.0 und Mac OS X 10.6 Snow Leopard auch neue MacBook Pros vorgestellt und die 13" Alu MacBooks (Unibody) in die MacBook Pro Linie eingereiht, die 13"er bekamen wieder Firewire (800), die 13"er und 15"er bekamen einen SD Card Steckplatz aber keinen Expresscard Steckplatz (den das alte 15" hatte) auch wurde das 13" Modell auf nur einen Sound Anschluss beschnitten und das 17" Modell hat keinen SD Card Steckplatz, dass das nicht aus Platzgründen geschehen ist beweisen die vom mir in GIMP erstellten Bilder.

Die Firma SRWare hat einen Google Chrome Clone mit dem Namen SRWare Iron mit Hilfe des freien Google Chromium Quelcodes erstellt.

Er erhält kein(e) Datenschutzkritische(n): Client-ID, Timestamp, Suggest, Alternate Error Pages, Error Reporting, RLZ-Tracking sowie URL-Tracker.

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4

Auch die Sicherheit ist besser als bei Google Chrome Beta da WebKit-Version 525.19 verwendet wird.

SRWare Iron und Google Crome gleichen sich optisch fast wie ein Har dem anderen.

Optisch sind Google Chrome sowie SRWare Iron bis auf die Browserlogos gleich, auch wen der Browser über eine "Anwendungsverknüpfung" gestartet wurde.

Mehr zu Iron gibt es unter:  http://www.heise.de/newsticker/Erster-Chrome-Klon-erschienen--/meldung/116490 , http://www.heise.de/software/download/iron/58171 , http://www.srware.net/software_srware_iron_chrome_vs_iron.php , sowie http://www.srware.net/software_srware_iron.php .

SRWare Iron können sie Downloaden unter: http://www.srware.net/software_srware_iron_download.php .